Die Autorin

Mila Lippke (*1972) arbeitet als Buch- und Fernsehautorin und lebt mit ihrer Familie in Köln. Nach vier historischen Krimis hat sie sich aufs Schreiben von Romanen verlegt. „Irgendwie mein Leben“ trägt autobiographische Züge; "Morgen bist du noch da" ist ein Roman über ein Familiengeheimnis, das das Leben mehrerer Generationen nachhaltig prägt. Aktuell entsteht ein Roman über Menschen, die Bücher lieben.

Eindrücke

Eindrücke Den eigenen Roman als gedrucktes Buch in der Hand zu halten, ist immer etwas Besonderes. Ihn aber durch so viele Hände gehen zu lassen und das zu entdecken, was diese Hände hinterlassen haben, ist phänomenal.